Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen

Umgang mit Menschen, persönliche Begleitung und Unterstützung: Das zeichnet Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen aus. In Kooperation mit der ESB Bildungsstätte für Sozialwesen bietet das Berufsförderungswerk in Birkenfeld Qualifizierungen in zwei gefragten Berufen an: der Ergotherapie und der Arbeitspädagogik.

Qualifizierungen und Berufsbilder im Überblick

Ergotherapeut/-in

Ganzheitliche Beratung und Behandlung von Patient*innen für nahezu alle Krankheits- und Einschränkungsformen – beispielsweise motorisches, Wahrnehmungs- und geistiges Training, Wiedererlernen lebenspraktischer Fähigkeiten, psychische Stabilisierung, Erweiterung sozialer und emotionaler Kompetenzen in Krankenhäusern, sozialen oder pädagogischen Einrichtungen, Heimen oder Zentren sowie eigenen Praxen

Mehr Informationen hier

Dauer: 36 Monate
Beginn: August 2022 (Reha-Vorbereitung: Juni 2022)

Arbeitspädagoge/-in

Pädagogische und sonderpädagogische Betreuung von Menschen in besonderen Lebenssituationen – z. B. Gruppenleitung in Werkstätten für Menschen mit Behinderung, in Förder- und Integrationsmaßnahmen für Jugendliche, in beruflicher Qualifizierung und Ausbildung, in der Integration Arbeitsloser, in Fachkliniken oder in der Freizeit- und Erlebnispädagogik.

Für die Ausbildung zum/zur Arbeitspädagoge/-in ist eine dreimonatige spezifische Reha-Vorbereitung obligatorisch.

Mehr Informationen hier.

Dauer: 18 Monate
Beginn: 05.04.2022 (Reha-Vorbereitung: 03.01.2022)

Kontakt Arbeitspädagogik

Simone Rosenfeldt

Koordinatorin Arbeitspädagogik

Telefon: 06782 18-1536
s.rosenfeldt@e-s-b.org

Kontakt Ergotherapie

Christine Tholey-Martens

Leiterin Bildungsstätte für Sozialwesen

Telefon: 06782 18-1576
c.tholey-martens@e-s-b.org