Berufe der Bautechnik

Das Angebot des ESB Berufsförderungswerks deckt die Palette von der Bauplanung über die Bauausführung bis hin zur Bauunterhaltung ab. In allen diesen Bereichen sind Bauzeichner*innen (IHK) und staatlich geprüfte Bautechniker*innen die gefragten Fachleute. Hierbei haben beide Berufsfelder eine starke Entwicklung in Richtung Digitalisierung genommen. So gehört das computergestützte Entwickeln und Zeichnen (CAD) von Bauprojekten ebenso zum Alltag wie das Tablet auf der Baustelle oder computergesteuerte Baumaschinen.

Während Bauzeichner*innen vorrangig bei der Planung und Ausschreibung von Bauprojekten beteiligt sind, kalkulieren Bautechniker*innen Baumaßnahmen, sind in der Bauvorbereitung und Ausschreibung tätig oder koordinieren, leiten bzw. überwachen den geregelten Ablauf auf der Baustelle und rechnen Baumaßnahmen ab. Baubehörden der verschiedensten Aufgabenfelder zählen ebenfalls zu potenziellen Arbeitgebern für Bauzeichner*innen und Bautechniker*innen. Eine Aus‐ bzw. Weiterbildung im Baubereich am ESB Berufsförderungswerk eröffnet also sehr gute berufliche Perspektiven.

Qualifizierungen und Berufsbilder im Überblick

Bauzeichner/-in (Architektur)

Bauzeichner*innen machen aus einer Skizze ein 3D‐Animationsmodell. Sie fertigen Planunterlagen mit anspruchsvoller CAD‐Software an, machen Aufmaße vor Ort und erstellen notwendige Berechnungen sowie Genehmigungsunterlagen. Weiterhin bearbeiten sie Ausschreibungsunterlagen, prüfen Angebote und sind in kleinen Planungsbüros häufig auch für Büroorganisation und Kontakte nach außen verantwortlich. Bauzeichner*innen bilden damit oftmals das Fundament einer guten Bauplanung und -ausführung.
Mehr Informationen hier.

Aufnahme halbjährlich, Dauer: 24 Monate
Nächster Beginn: 06.07.2021 (Reha-Vorbereitung: 07.04.2021)

Bautechniker/-in (Tiefbau oder Hochbau)

Nach Ihrer Weiterbildung zum/zur staatlich geprüfte/-n Bautechniker/-in den Fachrichtungen Hochbau oder Tiefbau sind Sie als verantwortliche Fachkraft in der Planung, der Bauausführung, Bauleitung und -überwachung, der Baubetreuung, Kalkulation oder Abrechnung von Baumaßnahmen tätig. Ihre Arbeitgeber sind Baufirmen, Planungs- und Konstruktionsbüros, Baubehörden sowie Gesellschaften, Fachbüros und -firmen der verschiedensten Spezialgebiete des Bauwesens. Diese Fachschulausbildung berechtigt zum Fachhochschulzugang in Rheinland-Pfalz.

Mehr Informationen hier.

Aufnahme jährlich; Dauer: 24 Monate
Nächster Beginn: 07.04.2021 (Reha-Vorbereitung: 06.01.2021)

Kontakt

Dominik Paulus

Koordinator

Telefon: 06782 18-1481
d.paulus@e-s-b.org

Manfred Sohns

Fachschulleiter
und Koordinator Technische Produktdesigner*innen

Telefon: 06782 18-1500
m.sohns@e-s-b.org

Sekretariat

Telefon: 06782 18-1488