Berufe der Elektro- und Informationstechnik

Ob Computerchips, Solarzellen oder Kommunikationssysteme: Elektro- und Informationstechnik ist heute überall zu finden und wird in nahezu allen Branchen angewendet. Umso mehr sind qualifizierte Fachkräfte in diesem Bereich gefragt – und ihr Tätigkeitsfeld ist vielfältig, wie die unterschiedlichen Qualifizierungen des ESB Berufsförderungswerks in der Elektrotechnik und Informationstechnik zeigen.

Qualifizierungen und Berufsbilder im Überblick

Industrieelektriker/-in (Geräte und Systeme)

Fachkräfte für Elektroinstallationen in Service und Reparatur oder Labor und Prototypenbau – neben Installationstechnik auch messtechnische Aufgaben und Dokumentation

Mehr Informationen hier.

Dauer: 18 Monate
Beginn: 14.01.2022 (Reha-Vorbereitung: 11.10.2021) sowie
Juli 2022 (Reha-Vorbereitung: April 2022)

Elektroniker/-in (Automatisierungstechnik)

Analyse und Anpassung von Funktionszusammenhängen und Prozessabläufen in automatisierten Systemen, Installation elektrischer, hydraulischer oder pneumatischer Antriebssysteme, Bau von mess-, steuerungs- und regelungstechnischen Einrichtungen sowie Montage, Konfiguration von Sensorsystemen und speicherprogrammierbaren Steuerungen 

Mehr Informationen hier

Dauer: 24 Monate
Beginn: 14.01.2022 (Reha-Vorbereitung: 11.10.2021) sowie
Juli 2022 (Reha-Vorbereitung: April 2022)

Fachinformatiker/-in (Systemintegration)

Planung und Umsetzung komplexer Hard- und Softwaresysteme, Installation und Konfiguration von Informationstechnik orientiert an den Kundenanforderungen, Behebung von Störungen mit modernsten Diagnosesystemen, Kundenberatung und -schulung
Mehr Informationen hier

Dauer: 24 Monate
Beginn: 14.01.2022 (Reha-Vorbereitung: 11.10.2021) sowie
Juli 2022 (Reha-Vorbereitung: April 2022)

Kontakt

Hans-Dieter Scholl

Koordinator

Telefon: 06782 18-1420
d.scholl@e-s-b.org

Sekretariat

Telefon: 06782 18-1488