Reha- und Integrationsmanagement (RIM)

Der/die Reha- und Integrationsmanager*in begleitet und unterstützt die Teilnehmer*innen bei der beruflichen Rehabilitation und bei der Integration in den Arbeitsmarkt. Der/die RIM hat seinen/ihren Arbeitsplatz in der Nähe der jeweiligen Ausbildungsräume und steht jederzeit auch kurzfristig zur Verfügung.

In einem gemeinsamen Gespräch am Beginn der Qualifizierung/Ausbildung und am Ende eines jeden Ausbildungssemesters werden Ihre aktuelle Situation analysiert, Stärken und Schwächen herausarbeitet und die Unterstützungs- und Fördermaßnahmen für das nächste Semester festgelegt. In der Zielvereinbarung werden die Eckpunkte dieses Gespräches dokumentiert und bilden die Handlungsgrundlage für das nächste Semester. Der Rehaträger erhält eine Kopie dieser Zielvereinbarung.

Durch eine gleichrangige Förderung der Fach-, Schlüssel- und Gesundheitskompetenzen soll jede*r Teilnehmer*in in die bestmögliche Ausgangssituation für den Arbeitsmarkt kommen und zeitnah nach Beendigung der Ausbildung einen ausbildungs-/qualifizierungsgemäßen Arbeitsplatz finden.

Kontakt

Aufnahmeverwaltung

Telefon: 06782 18-1413
aufnahmeverwaltung@e-s-b.org