Ausbildung zur Altenpflegehilfe

Altenpflegehelfer*innen unterstützen Pflegefachkräfte bei allen Tätigkeiten rund um die Betreuung und Pflege älterer Menschen. Dazu gehören Unterstützung im Alltag, Betreuung bei Aktivitäten oder pflegerisch-medizinische Aufgaben. Die Ausbildung in der ESB Bildungsstätte bereitet ganzheitlich auf die eigenverantwortliche Tätigkeit in Seniorenheimen, Pflegediensten und Hospizen vor – mit einem abwechslungsreichen und praxisnahen Unterricht.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Abschlusszeugnis der Hauptschule ODER Nachweis eines gleichwertigen Bildungsabschlusses
  • Nachweis einer beruflichen Vorbildung durch:
    – eine abgeschlossene mindestens 2-jährige Berufsausbildung ODER
    – eine mindestens 1-jährige praktische Tätigkeit ODER
    – ein freiwilliges soziales Jahr in sozialpflegerischen Einrichtungen der Alten- oder Krankenhilfe ODER
    – Abschluss der Berufsfachschule (Fachrichtung Gesundheit/Pflege) ODER
    – mindestens 3-jährige hauptberufliche einschlägige Tätigkeit ODER
    – das mindestens 2-jährige Führen eines Familienhaushaltes mit mind. einer pflegebedürftigen erwachsenen Person

Ausbildungsbeginn und Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. August jedes Jahres. Ab Januar können die Bewerbungsunterlagen für das betreffende Schuljahr eingereicht werden. Zu den benötigten Unterlagen gehören:

  • Bewerbungsbogen (PDF)
  • Abschlusszeugnisse, Zertifikate, Praktikumsnachweise etc.
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Passbild
  • Nachweis über einen Ausbildungsplatz in einem Altenheim oder bei einem ambulanten Pflegedienst (kann nachgereicht werden)