Pflegeausbildungen der Zukunft

Zum 01.08.2020 startet an der Bildungsstätte für Sozialwesen die neue generalistische Pflegeausbildung mit dem Berufsabschluss Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann.

Alle Auszubildenden erhalten drei Jahre lang eine gemeinsame, generalistisch ausgerichtete Ausbildung, in der sie einen Orientierungs- und einen Vertiefungsbereich in der praktischen Ausbildung wählen, diese können sowohl in unserem Krankenhaus oder unserem Seniorenzentrum im Kirschweiler als auch in einem anderen Seniorenzentrum oder einem ambulanten Pflegedienst stattfinden.

Der theoretische und praktische Unterricht findet an unserer Pflegeschule statt und hat einen Umfang von 2.100 Stunden, die praktische Ausbildung im Betrieb ist mit 2.500 Stunden wesentlich umfangreicher.
Die Auszubildenden schließen einen Ausbildungsvertrag ab und haben Anspruch auf eine angemessene Ausbildungsvergütung. Lehr- und Lernmittel werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Wie bisher werden bei Umschulungen Lehrgangskosten durch die Arbeitsagenturen und Jobcenter übernommen.

Einsätze der praktischen Ausbildung

  • Orientierungseinsatz (erster Einsatz beim Träger der praktischen Ausbildung)
  • Pflichteinsatz stationäre Akutpflege (Krankenhaus)
  • Pflichteinsatz stationäre Langzeitpflege (Seniorenzentrum)
  • Pflichteinsatz ambulante Pflege
  • Pflichteinsatz pädiatrische Versorgung
  • Pflichteinsatz psychiatrische Versorgung
  • Weitere Einsätze (z.B. Hospiz, Beratungsstellen, etc.)
  • Vertiefungseinsatz (letzter Einsatz beim Träger der praktischen Ausbildung)

Zugangsvoraussetzungen

1. Mittlerer Bildungsabschluss

2. Hauptschulabschluss plus eine erfolgreich angeschlossene

  • Mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • Mind. einjährige Helferausbildung in der Pflege

Ausbildungsbeginn und Bewerbung

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. August jedes Jahres. Ab Januar können die Bewerbungsunterlagen für das betreffende Schuljahr eingereicht werden. Zu den benötigten Unterlagen gehören:

  • Bewerbungsbogen (Download)
  • Abschlusszeugnisse, Zertifikate, Praktikumsnachweise etc.
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Passbild
  • Evtl. Nachweis über einen Ausbildungsplatz (kann nachgereicht werden)

Wenn Sie Ihre Ausbildung im Krankenhaus oder dem Seniorenzentrum der Elisabeth-Stiftung beginnen möchten, richten Sie Ihre Bewerbung bitte an:

ESB Bildungsstätte für Sozialwesen
Walter-Bleicker-Platz
55765 Birkenfeld
bewerbung@e-s-b.org

Entwicklungsmöglichkeiten nach der Ausbildung

Mit Berufserfahrung und entsprechender Fortbildung können Sie:

  • die Leitung eines Wohnbereiches/einer Station übernehmen
  • Pflegedienstleitung oder Heimleitung werden
  • nach einem Studium in Pflegepädagogik als Lehrkraft an einer Schule unterrichten
  • verschiedene Studienrichtungen im Bereich Pflege einschlagen
  • als Pflegeberater*in oder im Qualitätsmanagement arbeiten